Internet of Things (IoT)

Während die ersten ca. 25 Jahre ein „Internet der Menschen“ war bei dem die meisten Teilnehmer durch einen Internet-Browser repräsentiert wurden, wird das Internet seit ca. dem Jahr 2000 immer mehr zur Vernetzung von Geräten genutzt.

Was früher noch klassische Stand-alone Geräten waren, z.B.

  • medizinische Geräte
  • Elektronische Geräte im Haushalt
  • Fahrzeuge
  • uvm.

sind heute oft Internet-fähig, z.B. mit SIM-Karten zur Datenübertragung o.ä. ausgestattet, und können sich so mit zentraler Steuersoftware – meist IoT-Plattform genannt – selbständig verbinden um Messwerte und andere Daten zu übertragen, aber auch Befehle und Firmware-Updates zu empfangen.

Das Open Charge Point Protocol (OCPP) ist im Jahr 2009 entstanden, als IoT schon in vollem Gange war und sieht das für Ladestationen entsprechend vor. Wobei auch immer auf sogenannte Offline-Fähigkeit Rücksicht genommen werden kann.

Mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Internet_der_Dinge

Teilen Sie diesen Beitrag

Das könnte dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen