Hoheit der eigenen Daten

Die Elektromobilität wird ein riesiger Markt, bei dem diejenigen die Nase vorn haben, die die attraktivsten und effizientesten Geschäftsmodelle aufbauen und betreiben.

Das entwirft man nicht am Reißbrett und auch ein großes Investitionsbudget ist kein Garant für den Erfolg. Vielmehr braucht es ein iteratives Vorgehen, welches auch mal mutige Schritte vorsieht, die aber anschließend kritisch bewertet und einem kontinuierlichem Verbesserungsprozess unterzogen werden.

Die Basis von Geschäftsentscheidungen sind hier wieder mal Daten. Und nicht nur simulierte oder gemittelte, sondern real existierende Verhalten von Nutzern, Algorithmen im Smart Grid und den daraus resultierender Key Performance Indicator (KPI).

Umso verwunderlicher, dass viele Betreiber heutzutage ihre Daten einem SaaS – Plattform – Betreiber überlassen, der später Wettbewerber sein wird. Offenbar herrscht mancherorts die Meinung, Daten muss man erst schützen, wo nennenswertes Geschäft gemacht wird und vielerorts sind die Umsätze mit Elektromobilität ja vergleichsweise noch marginal.

Aber: nennenswerte Umsätze macht man vielleicht erst gar nicht, wenn man die Erkenntnisse in seinen Daten nicht exklusiv behält und entsprechend auswertet. Wir garantieren mit Gridware daher beides u.a. mittels Shared-Nothing-Architektur.

Teilen Sie diesen Beitrag

Das könnte dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen